bedeckt München 16°

Bad Tölz-Wolfratshausen:14 Landkreis-Bürger in Corona-Quarantäne

Im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen befinden sich derzeit 14 Personen, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde, in Quarantäne. Neun der Betroffenen haben leichte Symptome, fünf Infizierte sind asymptomatisch, stationär behandelt wird aktuell niemand. Von den 14 Betroffenen wohnen jeweils drei in Wolfratshausen und Egling, jeweils zwei in Kochel am See und in Geretsried und jeweils einer in Eurasburg, Münsing, Icking und Lenggries. Bei vier der positiv Getesteten handelt es sich um Reiserückkehrer aus Riskiogebieten: Zwei haben sich zuvor in Wien aufgehalten, jeweils einer in Bosnien und in Kosovo. Die Gesamtzahl derer, die sich seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Coronavirus infiziert haben, liegt im Landkreis damit nun bei 636. Davon wurden 614 inzwischen wieder aus der Quarantäne entlassen, sie gelten als genesen. Während einer Corona-Infektion gestorben sind im Landkreis bis jetzt zehn Leute.

© SZ vom 25.09.2020 / zif

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite