Bad Tölz:Eschen an Promenade müssen gefällt werden

An der Isarpromenade im Stadtgebiet von Bad Tölz sind 24 Eschen von jenem Pilz befallen, der das Eschentriebsterben verursacht. Nun müssen von diesem Freitag, 3. Dezember, an die todkranken oder bereits abgestorbenen Bäume gefällt werden. Das teilt die Stadt Bad Tölz mit. Die Arbeiten werden, je nach Witterung, etwa eine Woche dauern. Im kommenden Frühjahr werden dann zunächst die Wurzelstöcke der gefällten Eschen heraus gefräst und anschließend Sandbirken und Schwarzerlen sowie im Uferbereich Weiden nachgepflanzt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB