Bad Tölz Busfahrer übersieht Auto

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Bus ist am Donnerstag ein Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro entstanden. Gegen 13.30 Uhr wollte ein 51-Jähriger Wackersberger am Steuer eines Linienbusses auf der Schützenstraße in Tölz nach links auf den Max-Höfler-Platz abbiegen. Dabei übersah er das Auto eines 41-jährigen Tölzers, der mit seinem Auto vom Max-Höfler-Platz geradeaus Richtung Arzbacher Straße fahren wollte. Der Mann hätte Vorfahrt gehabt, krachte so mit seinem Wagen aber seitlich in den Bus. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand, an beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei aber ein erheblicher Schaden.