Bad Tölz Besser früh als nie

Die Tölzer Musikschule unterrichtet schon die Kleinsten

Vom Baby bis zum Jugendlichen reichen die Angebote der Musikschule Bad Tölz. Die Einrichtung bietet für das nächste Schuljahr an den drei Tagen die Möglichkeit zur Einschreibung: Montag bis Mittwoch, 6. bis 8. Mai, jeweils von 8.30 bis 11.30 Uhr. An der Schule unterrichten 33 Lehrkräfte die meisten Instrumentalfächer, Holz-, Blech-, Tasten-, Streich-, Zupf- und Schlaginstrumente, in kleinen Gruppen und einzeln. Dazu gibt es Ensemblemusizieren, Kinder-/Jugendorchester, Sinfonieorchester, Big-Band, Chöre, Musiktheater und Projekten.

Im Programm finden sich von September an auch wieder Kurse für besonders junge Kinder. "Musikalische Erziehung und das aktive musikalische Tun unterstützen gerade in jungen Jahren die gesamte Persönlichkeitsbildung von Kindern nachweisbar positiv", erklärt Schulleiter Harald Roßberger. Die Angebote für Kinder unter vier Jahren richten sich jeweils auch an eine Bezugsperson, die den Unterricht zusammen mit dem Kind besucht. "Baby-Musikgarten" ist für Mütter (und Väter und Omas und Opas) zusammen mit ihren acht bis 18 Monate alten Kindern; "Musikgarten" für 18 bis 36 Monate alte Kinder und Begleitung; Mini-MFE (Musikalische Früherziehung) für Kinder im Alter von drei bis vier Jahren.

Zu Beginn des Kurses geht eine Bezugsperson mit, dann sollen die Kinder langsam alleine kommen. Die Musikalische Früherziehung ist für Vier- bis Sechsjährige gedacht. Es handelt sich um Gruppenunterricht mit den zentralen Inhalten Singen, Sprechen, Rhythmus, elementares Instrumentalspiel (Orff-Instrumente), elementares Tanzen (Bewegung zur Musik) und mehr. Für sieben- bis neunjährige Kinder besteht die Möglichkeit, im Unterricht der Instrumentalen Grundausbildung (IGA) eine ausführliche Vorbereitung im Hinblick auf späteren Instrumentalunterricht wahrzunehmen. Für Kinder in der gleichen Altersgruppe wird auch ein kombinierter Unterricht aus Orff-Spielkreis, Gesang und Rhythmik (RME) angeboten. Außerdem gibt es Chor- und Gesangsunterricht für alle Altersstufen ab sechs.

Da in den meisten Bereichen nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung steht, empfiehlt die Schulleitung die Anmeldung während der Neueinschreibungszeit im Greiner-Kulturhaus, Schlossplatz 5. Information unter Telefon 08041/70204