bedeckt München 21°
vgwortpixel

Ausstellung:Die Kunst des Schreibens

service

Foto: Veranstalter/oh

Nach der Sommerpause des Tölzer Kunstsalons stellt von Samstag, 3. September, an die Kalligrafin und zweite Vorsitzende des Tölzer Kunstvereins, Birgit Haas-Heinrich, zum aktuellen Thema Menschenrechte in den vereinseigenen Räumen in der Marktstraße 6 aus. Von 19 Uhr an ist die Vernissage zur Ausstellung. Kalligrafie ist die Kunst des schönen Schreibens, die Birgit Haas-Heinrich par excellence beherrscht. So erstellt sie unter anderem Einträge ins Goldene Buch der Stadt Bad Tölz, Urkunden zu besonderen Anlässen und Auftragsarbeiten. "Wer zeichnen und malen kann, sollte auch schreiben können". Nach diesem Motto widmete sie sich mehr und mehr der Schriftkunst. Ihr Zyklus "Menschenrechte" entstand im Laufe von zwei Jahren. Die Künstlerin hat die 30 Artikel der UN-Menschenrechts-Charta auf unterschiedlichste Art dargestellt und interpretiert. Am Samstag, 17. September, endet die Ausstellung mit einer Finissage, die um 16 Uhr beginnt. Geöffnet ist freitags bis sonntags von 14 bis 18 Uhr. Die Künstlerin ist anwesend.