Aus dem Polizeibericht Vier Verletzte und 35 000 Euro Schaden

Weil er offenbar seine Geschwindigkeit nicht angepasst hatte, ist ein 46-jähriger Österreicher aus Maurach am Freitag auf der Mautstraße Vorderriß-Wallgau mit seinem Geländewagen auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem Auto einer Familie aus Ehrwald kollidiert. Bei dem Unfall wurde die Beifahrerin des Österreichers verletzt. Die Schwiegermutter des Ehrwalder Fahrers, die mit ihm Auto gesessen war, erlitt laut Polizeibericht schwere Verletzungen und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Murnau gebracht werden. Die 44 Jahre alte Ehefrau und die zweijährige Tochter des Ehrwalders, die ebenfalls im Auto mitgefahren waren, zogen den Beamten zufolge mittelschwere Verletzungen davon und mussten ebenfalls ins Krankenhaus. Insgesamt ist durch den Unfall ein Sachschaden von etwa 35000 Euro entstanden.