Aus dem Polizeibericht Streit zwischen Radler und Autofahrer eskaliert

Die Polizei bittet um Hinweise zu einem Radfahrer, der am Sonntag bei einem Streit so wütend wurde, dass er sein Velo vor ein Auto warf. Laut Polizei fuhr ein 52-jähriger Eglinger mittags in seinem Auto auf der Staatsstraße 2070 in Richtung Wolfratshausen. Dort war auch der Radfahrer mit Sportkameraden unterwegs. Diese fuhren angeblich nebeneinander, weshalb der Eglinger hupte. Statt Platz zu machen, sei der Radler jedoch in der Mitte der Straße geblieben. Nach nochmaligem Hupen sei der Radler stehen geblieben, habe sein Rad auf die Straße geworfen, die Autotür geöffnet und den 52-Jährigen angeschrien. Zudem klappte der Radler den Seitenspiegel ein, hob sein Rad auf und schob es gegen das Auto. Im Anschluss sei er mit seinen Kollegen weiter gefahren.