bedeckt München 17°
vgwortpixel

Aus dem Polizeibericht II:Computer-Betrüger zockt Rentnerin ab

Mit einer dreisten Masche hat ein Betrüger einer 80-jährigen Rentnerin aus Geretsried mehrere tausend Euro abgenommen. Der Mann gab sich am Telefon als Mitarbeiter des Computerriesen Microsoft aus. Im Gespräch redete der falsche Computerfachmann der Frau ein, dass ihr PC von einem Virus befallen sei. Wie die Polizei mitteilt, glaubte die Rentnerin leider den Ausführungen des angeblichen Microsoft-Mitarbeiters. Wie von ihr verlangt, führte sie am Rechner mehrere Online-Überweisungen durch. Der Betrüger gelangte dadurch an die Zugangsdaten für den Computer der älteren Dame. Die Polizei geht davon aus, dass er sämtliche auf dem Rechner hinterlegten Daten ausspähen konnte. Die Beamten raten deshalb dazu, bei entsprechenden Anrufen sofort aufzulegen und die Polizei zu informieren. Microsoft würde einen nie telefonisch kontaktieren, so die Beamten.