bedeckt München
vgwortpixel

Vor dem Start:Express-Bus auf Schnupperfahrt

Kostenlos unterwegs auf der Linie X 36 zwischen Allach und dem Olympia-Einkaufszentrum

Als Einstieg der neuen Express-Buslinie X 36 zwischen Allach und Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) bietet die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) am kommenden Samstag, 14. Dezember, kostenlose "Schnupperfahrten" an. Von zirka 10 bis 16 Uhr pendeln moderne und historische Busse zwischen Allacher Bahnhof und OEZ West. So sollen die Fahrgäste die Linie bereits vor der offiziellen Inbetriebnahme am Montag, 16. Dezember, in Ruhe "erfahren" können. Mit dem X 36 wird erstmals auch die Waldkolonie an das öffentliche Netz angeschlossen.

Im Einsatz sind am Samstag Busse des Omnibus-Clubs München aus dem MVG-Museum, Baujahr zwischen 1965 und 1980 (nicht barrierefrei), dazu ein Elektrobus und ein umweltfreundlicher Diesel-Hybridbus der neuesten Generation. So könne nicht nur die neue Linie, sondern auch die Entwicklungsgeschichte der Münchner Linienbusse erkundet werden, teilt die MVG mit. Zudem wird am Allacher Bahnhof ein MVG-Infobus stehen.

Der X 36 ist die fünfte Express-Buslinie der Münchner Verkehrsbetriebe mit vielen Umsteigemöglichkeiten. Sie verbindet Allach mit dem U-Bahnhof Alte Heide. Zwischen OEZ und Alte Heide verkehrt sie parallel zum X 50 (künftig X 35). In die Verlängerung geht am Montag zudem der Stadtbus 180. Vom Kieferngarten kommend, wendet er nicht mehr am Westfriedhof, sondern fährt weiter über die Nederlinger Straße, Obermenzing und die Paul-Gerhardt-Allee bis zur Berduxstraße. Auch der Nachtbus N 77 wird über den Pasinger Bahnhof hinaus in das Neubaugebiet Berduxstraße verlängert.