Marcel Rohrlack, 19

Im vergangenen Jahr wurde er ungewollt zum Helden des Münchner Christopher Street Day (CSD). Marcel Rohrlack, der Sprecher der Jungen Grünen, wurde nach der Parade auf dem Heimweg zusammengeschlagen. Er war mit seinem Partner unterwegs und trug ein Kleid. Damals zeigte er Fotos seiner Verletzungen im Internet und versprach, in diesem Jahr wiederzukommen - wieder im Kleid. "Ich werde auf jeden Fall Wort halten", sagt er. Der Übergriff im vergangenen Sommer habe ihn "noch entschlossener gemacht, weiter gegen Homophobie zu kämpfen". Er nimmt auch heuer mit seinem Partner teil und wird nicht auf dem Wagen der Grünen mitfahren, sondern daneben hergehen. Er hat sich nämlich besonders schöne Schuhe gekauft. Die würde man sonst nicht sehen. vmi

9. Juli 2016, 10:372016-07-09 10:37:20 © SZ.de/vmi, cw, anl, lod, wg, clu, ratz, vmi/axi