Vegetarier-Demo

Rund eine halbe Million Hendl werden allein für das Münchner Oktoberfest jedes Jahr geschlachtet. Auch mehr als 100 Ochsen und anderen Tieren geht es in diesen beiden Wochen an den Kragen. Aus diesem Grund demonstrierten am zweiten Wiesn-Samstag Vegetarier und Veganer gegen die Massenschlachtungen für die Wiesn. Die Fleischeslust der Oktoberfest-Besucher sei unerträglich, finden die Tierrechtler, die auf dem Münchner Marienplatz protestierten. Motto der Demo war übrigens: "Wiesn Meat Out". Den Hendlkonsum zurückgeschraubt hat die Demo jedoch nicht.

Bild: Uwe Lein/dapd 5. Oktober 2012, 11:542012-10-05 11:54:40 © Süddeutsche.de/Beate Wild/sonn/lala