bedeckt München
vgwortpixel

Wörthsee:Freibeuter segeln um Meisterehren

Die Korsare sind wieder auf dem Wörthsee: Noch bis Sonntag, 6. Oktober, segeln 46 Boote aus Österreich, Polen und Deutschland um den Titel des Internationalen Deutschen Meisters. Die Zwei-Mann-Trapezjolle wurde 1958 erfunden und zählt zu den stärksten Bootsklassen des Deutschen Seglerverbands. Ausgetragen wird die Meisterschaft vom SV Wörthsee in Steinebach. Die Internationale Deutsche Meisterschaft wird jedes Jahr auf einem anderen Segelrevier in Deutschland gesegelt.