Weiterbildung:Japanisch für Kinder

Starnberg,  VHS Programm

Gudula Bieber-Reynartz und Christine Loibl (v.l.) sind sehr sehr zufrieden mit dem neuen Programm der Volkshochschule Starnberger See.

(Foto: Georgine Treybal)

Ein Zehnjähriger wünscht sich einen Sprachkurs, den die Volkshochschule prompt ins Programm aufnimmt - neben 480 weiteren Angeboten zum Semesterstart

Von Kim Fischer, Starnberg

"Die Erwachsenenbildung war ein großer Verlierer der Pandemie. Deswegen ist es großartig, dass wir nun viele Kurse wieder anbieten können", sagt Christine Loibl, Leiterin der Volkshochschule Starnberger See. Vor allem viele Angebote aus dem Gesundheits- und Kulturbereich konnten im vergangenen Semester nicht stattfinden und auch im Sprachenbereich wurde viel umstrukturiert. Die Online-Kurse böten für manche mehr Flexibilität, aber gerade Sprachen lernten trotzdem viele lieber in Präsenz, so Gudula Bieber-Reynartz, Programmbereichsmanagerin Sprachen und Beruf.

Am 27. September beginnt das nächste Semester an der Volkshochschule und Interessierten stehen 480 Kurse aus sechs Programmbereichen wie beispielsweise Gesellschaft oder Beruf zur Verfügung. Weiterhin wird viel online stattfinden, es gibt aber auch Präsenzangebote, die zur Not auf hybrid umgestellt werden können, wenn es wieder schärfere Regelungen geben würde, sagt Christine Loibl. Das Hygienekonzept würde gerade überarbeitet und dann an die Teilnehmer verschickt. Bei den Präsenzkursen gilt die 3G-Regel und eine stärkere Beschränkung der Teilnehmeranzahl. Bei den Online-Kursen gäbe es die vorerst nicht, außer ein Kurs wäre besonders gefragt und interaktiv, dann müsse man hierfür eine Lösung finden. Neu ist dieses Semester auch die Teilhabe an dem Festjahr "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland". Hierzu gibt es unter anderem eine Ausstellung des Künstlers Jecheskiel David Kirszenbaum oder die Möglichkeit, Hebräisch zu lernen. Damit soll ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz und gegen Antisemitismus gesetzt werden, betont Loibl.

Auch weitere eher selten gelernte Sprachen wie Arabisch und Polnisch werden angeboten. Die Kurse würden hauptsächlich online stattfinden, da hier die Volkshochschulen im Würmtal, Herrsching und Starnberger See zusammenarbeiten. Erstmalig würde auch Japanisch für Kinder angeboten werden. Ein zehnjähriger Junge habe ihnen eine E-Mail geschrieben, dass er so gerne diese Sprache lernen würde und sie haben es dann in die Kursauswahl aufgenommen, erzählt Programmbereichsmanagerin Bieber-Reynartz.

Aus dem Bereich Gesellschaft gibt es besonders viele neue Kurse wie beispielsweise "100 Jahre Filmgeschichte". In Sachen Gesundheit sei ebenfalls viel Neues dabei, wie beispielsweise Face-Yoga. "Kreatives Gestalten war den Menschen in Zeiten der starken Einschränkung besonders wichtig", berichtet Loibl. Deswegen gäbe es hier wieder viel Angebot, Goldschmieden sei besonders beliebt. Die Volkshochschule fungiert weiterhin als Prüfungszentrum für das Goethezertifikat in Deutsch und auch für das Cambridge-Zertifikat in Englisch. Beim Thema barrierefreies Lernen sei noch Luft nach oben, es solle aber unter anderem bald ein Gespräch mit dem Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes geben, um Möglichkeiten zu besprechen. Das VHS-Gebäude sei allein durch die Architektur nicht barrierefrei, aber manche Veranstaltungen fänden auch in Schulen statt, die zugänglicher gestaltet werden könnten. Auch für Hörgeschädigte soll es in Zukunft mehr Angebote geben.

Das Programmheft ist in digitaler Version auf der Homepage der Volkshochschule zu finden. Für die Papierausgabe gibt es Entnahme-Boxen in Starnberg, Feldafing und Tutzing verteilt. Die Teilnehmer können sich online für die Kurse anmelden oder über das Anmeldeformular in den Programmheften. Anmeldungen nach Ablauf der angegebenen Fristen sind auch möglich.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB