bedeckt München

Unfälle:Rutschpartie im Kreisverkehr

InningEine größere Menge Treibstoff oder Öl hat ein bislang unbekannter Autofahrer mit seinem Fahrzeug im Kreisverkehr am Inninger Gewerbepark Wildmoos verloren und damit drei Unfälle von hinter ihm kommenden Fahrzeugen ausgelöst. Das Ganze ereignete sich am Samstagmittag gegen 11.15 Uhr. Laut Polizeiinspektion Dießen hatte der Unbekannte den Kreisverkehr ihn Richtung Herrsching verlassen und vermutlich erst später bemerkt, dass der Treibstoff ausgetreten war und sich über einen Großteil der Fahrbahn in dem Kreisel verteilt hatte. Dadurch war diese laut den Ermittlungen derart rutschig geworden, dass gleich drei Autofahrer, die ebenfalls in den Kreisverkehr eingefahren waren, die Kontrolle über ihre Wagen verloren und gegen die Begrenzung des Kreisverkehrs prallten. An zwei Fahrzeugen gingen Achsen zu Bruch, Reifen und Felgen wurden zudem so schwer beschädigt, dass beide abgeschleppt werden mussten. Der dritte Autofahrer hatte Glück im Unglück. Bei seinem Wagen ging augenscheinlich lediglich eine Radkappe zu Bruch.

Verletzt wurde bei den Unfällen niemand, doch der Gesamtsachschaden wird auf 14 000 Euro geschätzt. Die Polizei Dießen hat die Ermittlungen übernommen und sucht nun nach dem Verursacher der drei Unfälle. Zeugen werden gebeten, sich mit den Ermittlern unter der Telefonnummer 08807/9211-0 in Verbindung zu setzen.

© SZ vom 19.10.2020 / bad

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite