bedeckt München 29°

Unerwarteter Fund:Baggerfahrer entdeckt verrostete Kriegswaffen

Die Bauarbeiter trauten ihren Augen kaum: Beim Erdaushub auf einem Spielplatz an der Ringstraße in Riederau sind am Mittwoch etwa 69 verrostete und verbogene Gewehrläufe, Munitionsreste und Teile von Gasmasken ans Tageslicht gekommen. Es handelt sich offensichtlich um Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Polizei vermutet, dass damals ein Panzer darüber gerollt war. Jedenfalls ging von den unbrauchbaren Waffen keinerlei Gefahr mehr aus. Sie sollen nun verschrottet werden.

© SZ vom 15.12.2017 / arm
Zur SZ-Startseite