bedeckt München 28°

Tutzing:Über Motorhaube geschleudert

Bei einer Kollision mit einem Auto in Traubing ist am Sonntagnachmittag ein 36-jähriger Motorradfahrer erheblich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei erlitt der Starnberger verschiedene Prellungen und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Mann war gegen 17.15 Uhr in dem Tutzinger Ortsteil unterwegs gewesen, als ihn eine 42-jährige Autofahrerin übersah, die nach links in Richtung Feldafing abbiegen wollte. Der Motorradfahrer konnte nicht mehr ausweichen, prallte mit seiner Maschine gegen den linken Kotflügel des Autos und wurde dabei über die Motorhaube geschleudert, wie die Polizei berichtet. Die Autofahrerin aus München sei bei dem Unfall unverletzt geblieben, ebenso ihre Mitfahrer. Der Gesamtschaden beträgt laut Polizei etwa 10 000 Euro.

© SZ vom 23.06.2020 / deu

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite