bedeckt München 17°

Tutzing:Straßenfest zum Klimatag

Am weltweiten Aktionstag für den Klimaschutz - Freitag, 20. September - sollen sich auch möglichst viele Tutzinger beteiligen. Dazu ruft Eberhard Möller, Bauingenieur, Architekt und engagierter Vater auf. Er unterstützt damit das Aktionsbündnis von Grünen, Umweltbeauftragten der Tutzinger Schulen, Arbeitskreis Umwelt und Schöpfung von St. Joseph und Bund Naturschutz. Möller möchte nicht nur Schüler ansprechen, sondern auch Geschäftsleute, Kulturschaffende, Vereine, Verbände und Lokale. "Wie wäre es, wenn wir dieses Thema auf die Straße bringen?", regt Möller an, die Hauptstraße zur zentralen Stätte eines "Spätsommerstraßenfestes" im Sinne des Klimaschutzes zu machen. "Wenn dieses zentrale Thema nur auf einer Wiese im Abseits stattfindet, wird es wenig Wirkung zeigen", befürchtet Möller. Weitere Informationen für Interessierte bei Eberhard Möller unter Telefon 0178/5290550.

  • Themen in diesem Artikel: