bedeckt München 29°

Tutzing:Schafe auf der Flucht

Polizisten und zwei Tierschützer haben sich Sonntag früh in Tutzing als Hirten betätigt. Allerdings gelang es ihnen zunächst nur, eines von fünf ausgebüxten Schafen einzufangen. Die Beamten waren gegen 5.50 Uhr darüber informiert worden, dass sich die Tiere auf der Staatsstraße 2063 zwischen Unterzeismering und Tutzing herumtrieben. Als der verständigte Eigentümer dazustieß und sich schließlich noch ein Förster dem Trupp anschloss, gelang es den Helfern schließlich, alle entlaufenen Tiere auf ihre Weide zurückzubringen, teilt die Polizei mit.

© SZ vom 18.05.2020 / sum

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite