bedeckt München
vgwortpixel

Tutzing:Reformdebatte zum Bundestags-Wahlrecht

Namhafte Wahlrechtsexperten zählen zu den Referenten der öffentlichen Tagung "Bundestagswahl 2017", zu der die Akademie für Politische Bildung (APB) am Donnerstag, 26., und Freitag, 27. Januar, nach Tutzing einlädt. Dabei diskutieren unter anderem die frühere SPD-Bundesministerin Renate Schmid sowie Politikwissenschaftler und Praxiserfahrene über Reformoptionen zum gegenwärtigen Wahlrecht. Unter anderem geht es um Alternativen zur Fünf-Prozent-Hürde, um die umstrittenen Überhang- und Ausgleichsmandate, um das Ausländerwahlrecht und darum, wie sich Nichtwähler mobilisieren ließen. Auch die Komplexität des Wahlsystems insgesamt steht zur Debatte. Nähere Informationen über Ablauf und Inhalte stehen unter www.apb-tutzing.de. Dort kann man sich auch anmelden.

© SZ vom 09.01.2017 / manu
Zur SZ-Startseite