bedeckt München

Tutzing:Polizisten schubsen Kuh von den Gleisen

Eine ausgebüxte Kuh hat am Sonntagnachmittag im Tutzinger Ortsteil Diemendorf den Bahnverkehr behindert. Laut Polizei stand das Rind mitten auf den Gleisen, als eine Streife eintraf. Sofort seien die Zugführer gewarnt worden. Die Polizisten drängten das Vieh von den Gleisen und übergaben es dem Besitzer. Wie die Kuh aus ihrer umzäunten Weide entkommen konnte, blieb aber unklar.

© SZ vom 27.10.2020 / deu

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite