bedeckt München
vgwortpixel

Tutzing:Mit Trommlern zum Theater

Traubing: Theatergruppe   in 'Der Pantoffelheld'

Viele Stücke, hier "Der Pantoffelheld", hat die Theatergruppe schon auf die Bühne gebracht.

(Foto: Nila Thiel)

Der Traubinger Musik- und Kulturverein feiert 50. Geburtstag

Der Auftakt konnte sich sehen lasen, vor 50 Jahren, als sieben Traubinger mit dem damaligen Bürgermeister Fritz Geiger, Lehrer Franz Jaud, dem Geistlichen Rat Alois Merxmüller und Siegfried Lengger im damals noch eigenständigen Dorf den Traubinger Musik- und Kulturverein gründeten. Für ihre Blaskapelle gewannen sie als Dirigenten Hans Stautner, der damals als erster Klarinettist am Gärtnerplatztheater in München musizierte. Dem Profimusiker gelang es, die Blaskapelle bald zu großem Können zu bringen. Heute spielen die 31 Mitglieder samt dem 2012 hinzu gekommenen Trommlerzug mit 27 Aktiven bei vielen Veranstaltungen in Tutzing wie Fischerhochzeit, Stephaniritt und Festzügen, geben aber auch mit großem Repertoire eigene Konzerte und treten im Andechser Bräustüberl auf.

In der Fotogruppe, die 1973 als zweite Abteilung zum Verein stieß, engagieren sich gegenwärtig 29 Amateurfotografen. Sie treffen sich zu Fotoexkursionen und jeden zweiten Donnerstag im Clubraum zu Bildbesprechungen. Ihre Arbeiten präsentiert die Gruppe in Ausstellungen im Tutzinger Rathaus und im Landratsamt. Auch an Wettbewerben beteiligt sie sich.

Über ein volles Haus freuen sich jedes Frühjahr die Laienschauspieler von der Theatergruppe im Musik- und Kulturverein. Sie bringen seit 1986 Stücke in bayerischer Mundart auf die Bühne, meist unterhaltsame Schwänke. Zum Jubiläum bringen die 47 Darsteller heuer im Buttlerhof eine Uraufführung heraus, von einem Autor aus den eigenen Reihen. "Oh Mai, oh Mai" hat Klaus Menzinger verfasst, langjähriges Theatermitglied und im Hauptberuf Tutzings Bauamtsleiter. Premiere ist am Freitag, 28. Februar, weitere Vorstellungen folgen am 29. Februar sowie am 1., 6., 7. und 8. März. Karten sind im Vorverkauf am Samstag, 8. Februar, 14 bis 17 Uhr im Buttlerhof erhältlich, sowie über www.theater-traubing.de und an der Abendkasse.

Vor diesem Spektakel wollen Vorsitzender Christian Wolfert und die Mitglieder des Musik- und Kulturvereins aber alle Traubinger und Tutzinger zur offiziellen Eröffnung ihres Festjahres einladen. Das Jubiläum wird am kommenden Sonntag, 26. Januar, eingeläutet. Fahnenabordnungen, Vereine und Ehrengäste treffen sich um 9 Uhr am Maibaum und ziehen mit Blaskapelle und Trommlerzug zum Buttlerhof. Nach dem Gottesdienst dort - die Renovierung der Traubinger Pfarrkirche ist noch nicht abgeschlossen - bietet nach einem kleinen Festakt ein Frühschoppen Gelegenheit zum entspannten Beisammensein. Als weitere Veranstaltungen kündigt der Verein ein Jubiläums-Osterkonzert an, ein Festwochenende am 18./19. Juli und einen Bunten Abend am 10. Oktober.

© SZ vom 23.01.2020
Zur SZ-Startseite