bedeckt München 14°

Tutzing:Handwerker unterwegs mit zwei Promille

Direkt vor den Augen der Polizei überholte ein Kleintransporter auf der B2 zwischen Starnberg und Weilheim an unübersichtlichen Stellen und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit. Den Fahrer scherte es offenbar nicht, dass ihm zufällig am Samstag gegen 19.15 Uhr unmittelbar ein Streifenwagen der Verkehrspolizei Weilheim folgte. Als die Beamten den 42 Jahre alten Handwerker aus dem Gemeindebereich Tutzing kontrollierten führten sie auch einen Alkoholtest durch. Das Ergebnis: mehr als 2,1 Promille. Dem Handwerker, der laut Polizei gerade auf dem Weg in den Feierabend gewesen war, wurde vor Ort der Führerschein abgenommen. Er muss außer mit einem längeren Entzug der Fahrerlaubnis auch mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen.

© SZ vom 19.04.2021 / manu
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema