bedeckt München 30°

Tutzing:Bilder zu virtuellen Welten

Service
(Foto: APB Tutzing/oh)

Bearbeitete Bilder, markierte Restaurants und seitenlange Freundeslisten: In den sozialen Netzwerken erschaffen wir ein zweites Ich. Privatsphäre und Öffentlichkeit verschwimmen zwischen Postings, Likes und Kommentaren. Unter dem Titel "Are you real?" beschäftigt sich die diesjährige Ausstellung der Künstlervereinigung GEDOK München, zu der 16 Künstlerinnen Bilder zu virtuellen Welten gefertigt haben. Die Ausstellung ist bis Mai 2021 von Montag bis Freitag jeweils von 8 bis 17 Uhr im Erdgeschoss der Akademie für Politische Bildung in Tutzing zu sehen. Die Vernissage findet an diesem Donnerstag um 19 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Anmeldung bei Antonia Kreitner unter 08158/25658. Informationen auch online unter www.apb-tutzing.de

© SZ vom 02.07.2020

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite