bedeckt München

Tutzing:Autofahrerin rammt Radler

Beim Linksabbiegen hat eine Autofahrerin im Tutzinger Ortsteil Diemendorf am Sonntag einen 20-jährigen Radfahrer angefahren. Laut Polizei war die 52-jährige Münchnerin gegen 16.15 Uhr auf dem Weg von Haunshofen nach Monatshausen und musste dafür in Diemendorf von der Staatsstraße 2066 abbiegen. Dabei übersah sie jedoch einen ihr entgegenkommenden Fahrradfahrer und rammte ihn auf der Kreuzung. Der ebenfalls aus München stammende Mann musste anschließend wegen Schmerzen in der Schulter ins Krankenhaus gebracht werden. Die Unfallverursacherin war so geschockt, dass sie ihr Auto stehen ließ und mit dem Taxi nach Hause fuhr. Der Unfall hat aber nicht nur psychische Folgen für die Münchnerin: Sie kann eventuell auch rechtlich belangt werden. Die Frau werde sich wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten müssen, so die Polizei.

© SZ vom 10.11.2020 / LIBU
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema