Tutzing:Auffahrunfall mit zwei Verletzten

Erhebliche Auswirkungen auf den morgendlichen Berufsverkehr hatte am Montagmorgen ein Auffahrunfall auf der Bundesstraße 2 im Ortsteil Traubing, bei dem zwei Unfallbeteiligte leicht verletzt wurden. Während der Unfallaufnahme versuchten einige Autofahrer dem Stau zu entkommen, indem sie durch Tutzing fahren wollten. Dies führte aber aufgrund der dortigen Baustelle zu erheblichen Behinderungen auf der Hauptstraße. Zum Unfall auf der B 2 war es laut Polizei gekommen, nachdem ein 44-jähriger Münchner, der in Richtung Weilheim unterwegs war, an der Einmündung der Weilheimer Straße bremste, um ein Notarztfahrzeug einfahren zu lassen. Eine dahinter fahrende Münchnerin erkannte die Situation, ein 19 Jahre alter Pöckinger nicht: Er fuhr auf das Auto der Frau auf. Bei dem Unfall verletzte sich der Pöckinger an der Hand, die Münchnerin klagte über Ohrenschmerzen. Beide kamen zur weiteren Untersuchung in eine Klinik, die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB