Statt Bürgerversammlung:Starnberger können Ideen einreichen

Die Stadt Starnberg hat ihre öffentlichen Bürgerversammlungen abgesagt. Bürgermeister Patrick Janik stellt seinen Rechenschaftsbericht stattdessen als Video-Podcast ins Internet: Am Dienstag, 24. November, wird der Vortrag auf der Homepage der Stadt unter www.starnberg.de veröffentlicht. Zudem besteht für die Starnberger die Möglichkeit, sich mit Fragen und Anregungen an Bürgermeister und Verwaltung zu wenden. Anträge, die ansonsten in der Versammlung gestellt worden wären, können unter Angabe von Name, Adresse und Geburtsdatum noch bis 24. November postalisch an Stadt Starnberg, Öffentlichkeitsarbeit, Vogelanger 2, 82319 Starnberg, per Fax an 08151/772142 oder E-Mail an buergerversammlung@starnberg.de gesendet werden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB