bedeckt München 28°

Starnberg:Staugefahr auf Hanfelder Straße

Wegen Baustelle bleibt nur eine Spur für beide Richtungen

Autofahrer müssen sich in Starnberg auf Stau einstellen, Anwohner werden einen Tag lang auf Leitungswasser verzichten müssen. Wegen Bauarbeiten wird die Einmündung der Rheinlandstraße in die Hanfelder Straße am Dienstag und Mittwoch, 11. und 12. Mai, gesperrt, zur Von-der-Tann-Straße ist nur noch die Einfahrt möglich. Auf der Hanfelder Straße muss die Fahrbahn auf vier Meter verengt werden. Damit bleibt für beide Richtungen nur noch eine Spur, die über eine Ampel geregelt wird.

Grund der Baustelle ist der Austausch eines Wasserschieberkreuzes, das für eine sichere Versorgung der angrenzenden Straßen benötigt wird. Anwohner der Rheinlandstraße zwischen Hanfelder Straße und Ferdinand-Maria-Straße sowie der Von-der-Tann-Straße zwischen Hanfelder Straße und Max-Zimmermann-Straße müssen am Mittwoch, 12. Mai, voraussichtlich von 8 bis 18 Uhr auf Leitungswasser verzichten.

Die Von-der-Tann-Straße ist während der Bauarbeiten nur einseitig befahrbar und wird im Bereich zwischen Hanfelder Straße und Augustenstraße zur Einbahnstraße in Richtung Berufsschule. Zur Hanfelder Straße wird eine Umleitung über die Max-Zimmermann-Straße eingerichtet. Für Fußgänger wird eine zusätzliche Fußgängerampel im nordwestlichen Abschnitt der Hanfelder Straße installiert, die an die Schaltung der Baustellenampel gekoppelt ist. Trotz Vollsperrung der Rheinlandstraße bleibt der Gehweg für Fußgänger beidseitig begehbar.

© SZ vom 08.05.2021 / phaa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB