bedeckt München 26°

Starnberg:Sprungschanze bringt 17-jährigen zu Fall

Mit Verdacht auf Fraktur der Brustwirbelsäule und Schädelhirntrauma ist am Samstag ein 17-jähriger Starnberger ins Krankenhaus gekommen. Er war gegen 16.10 Uhr im Mühlthal zwischen Gauting und Starnberg mit dem Fahrrad über eine kleine Sprungschanze im Wald gefahren. Beim Aufprall fiel der 17-Jährige laut Polizei auf den Lenker und schlug mit dem Kopf gegen einen Baum, der Helm ging dabei zu Bruch. Sein Bruder und ein Freund verständigten den Notarzt.

© SZ vom 02.06.2020 / phaa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite