bedeckt München 18°
vgwortpixel

Starnberg:Semesterstart an der Volkshochschule

Ein Konzept für das richtige Büromanagement ausarbeiten, ein wenig Pilates ausprobieren oder doch lieber eine neue Sprache lernen? Dieses und mehr bietet die Volkshochschule (VHS) Starnberger See im Sommersemester an. Im Zeitraum von 2. März bis Ende Juli können mehr als 500 Veranstaltungen besucht werden. Die Kurse gliedern sich in sechs Sparten: Gesellschaft und Leben, Beruf und EDV, Sprachen und Integration, Gesundheit und Fitness, Kultur und Kreativität sowie Grundbildung.

Die Volkshochschule ist eine gemeinnützige Bildungseinrichtung für Erwachsene, viele der Programmpunkte sind gebührenfrei. Getragen wird die VHS von den Gemeinden Berg, Feldafing, Pöcking, Tutzing und Starnberg. Außer an Kursen kann auch an gemeinsamen Unternehmungen teilgenommen werden. Beispielsweise wird eine Führung durch das Hauptzollamt in München angeboten. Die Nachfrage nach den Kursen und Ausflügen ist groß, einige Angebote sind daher bereits ausgebucht. Wer sich anmelden möchte, kann dies telefonisch unter 08151/9704130 oder online auf www.vhs-starnberger-see.de erledigen.

© SZ vom 25.02.2020 / she
Zur SZ-Startseite