bedeckt München
vgwortpixel

Starnberg:Rutschpartie mit Überschlag

Glück im Unglück hatte am Samstag gegen 20.30 Uhr eine 44-jährige Frau aus Leutstetten: Sie war auf der Verbindungsstraße zwischen Hanfeld und Leutstetten unterwegs und kam mit ihrem Auto auf Höhe des stillgelegten Bahnhofs Mühltal in einer vereisten Rechtskurve ins Rutschen. Das Fahrzeug kam nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb im Straßengraben auf dem Dach liegen. Die Fahrerin blieb unverletzt. Das Auto, an dem nach Polizeiangaben ein Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro entstand, wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.

© SZ vom 20.01.2020 / phaa
Zur SZ-Startseite