bedeckt München 32°

Starnberg:Metallstange schlägt in Frontscheibe ein

Es mutet fast wie ein Wunder an, dass eine 53-jährige Autofahrerin diesen Unfall unverletzt überlebt hat: Die Frau war am Mittwoch gegen 15.15 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Söckinger und Maxhof-Kreisel unterwegs, als ihr ein Kleintransporter entgegenkam, von dessen Ladefläche eine zirka fünf Meter lange Metallstange in die Gegenfahrbahn ragte. Die Stange schlug bei voller Fahrt in die Frontscheibe des Autos ein. Vergeblich versuchte die Frau auf sich aufmerksam zu machen, der Verursacher flüchtete vom Unfallort, teilte die Polizei mit. Den Schaden bezifferte die Polizei mit 1000 Euro. Zeugen oder der Fahrer des Kleintransporters sind aufgefordert, sich bei der Polizei zu melden unter Telefon 08151/3640.

© SZ vom 14.05.2021 / phaa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB