bedeckt München
vgwortpixel

Starnberg:Aufräumen für Anfänger

Volkshochschule bietet 471 Kurse an, einige gelten Alltagsthemen

Wer kennt das Problem nicht? Man kommt nach Hause, und im Wohnzimmer sieht es aus, als hätten zwei Bomben gleichzeitig eingeschlagen. Jeder hofft, der andere werde das Chaos beseitigen, und keiner tut's. Die Folge: Es gibt Streit. Ein neuer Kurs an der Volkshochschule Starnberger See (VHS) befasst sich mit dem Problem und gibt den Teilnehmern Tipps, wie sie den Familienalltag vereinfachen und nachhaltig Ordnung schaffen können.

Dieses Angebot ist nicht das einzige, das die VHS, die am Starnberger Bahnhofsplatz ihrem Hauptsitz hat und zu der auch Berg, Feldafing, Pöcking und Tutzing gehören, im neuen Frühjahr- und Sommerprogramm ihren rund 7000 Besuchern bietet. Es umfasst, wie VHS-Leiterin Christine Loibl und ihre Mitarbeiterinnen Gundula Bieber-Reynartz und Marina van der Wiel erläutern, die Themenbereiche Gesellschaft, Beruf, EDV, Sprachen und Integration ebenso wie Gesundheit, Fitness, Kultur und Kreativität. Zudem gibt es spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche. Zu Letzteren gehört zum Beispiel das "Hunde-Einmaleins", bei dem Kinder spielerisch und mit Hilfe praktischer Übungen den richtigen Umgang mit Hunden erlernen.

Speziell für junge Mädchen ist ein Kurs gedacht, bei dem eine Stylistin zeigt, wie man sich selbst Frisuren flechten kann. Die Kinder-Uni befasst sich gemäß ihres Bildungsauftrags, wie Loibl sagt, mit dem Thema Flucht und geht der Frage nach, warum Menschen ihre Heimat verlassen. Stark nachgefragt ist auch das Kinderschutztraining, bei dem man lernt, Gefahrensituationen richtig einzuschätzen.

In der Ruhe liegt bekanntlich die Kraft. Wer sie zuweilen vermisst, kann den Kurs "Gelassenheit - die beste Antwort auf die Problem und Herausforderungen" besuchen. Neu im Programm ist auch das Seminar "Zweisamkeit zu Dritt", das sich mit der eigenen Partnerschaft in Zeiten von Smartphones und Co. beschäftigt.

Zu den insgesamt 471 Kursen zählen in diesem Jahr neben den klassischen Sprachkursen Englisch, Französisch und Italienisch (Letzteres ist laut Bieber-Reynartz "besonders beliebt") Kurse in Arabisch, Chinesisch und Ungarisch. Neu im Angebot ist auch ein Kurs in Gebärdensprache.

Gesundheitsthemen sind in diesem Semester voll im Trend. Es gibt Qigong-, Pilates- und Yoga-Kurse sowie zahlreiche Fitness- und Gymnastikangebote und eine Wasserwanderung. Familien mit Kindern können an einer Erlebniswanderung rund um die Schatzbergalm teilnehmen. Und wer gerne kocht, der erfährt unter anderem mehr über "Gesundes fürs Büro" und die Wildkräuterküche. Kunstfreunde, die selbst etwas gestalten wollen, können mit dem Skizzenblock nach Motiven in Starnberg Ausschau halten, Goldschmieden und Naturfärberei erlernen oder sich mit Dirk Heißerer auf die Spuren von Oskar Maria Graf, Erika Mann oder Heinrich Heine begeben.

© SZ vom 24.01.2020
Zur SZ-Startseite