bedeckt München 13°

Starnberg:Anmeldeschluss für Landkreislauf verlängert

Als Notlösung in Corona-Zeiten muss die 36. Auflage des Starnberger Landkreislaufs gelten: Statt einer zentralen Veranstaltung gibt es in diesem Jahr vom 10. bis 18. Oktober eine Laufwoche, bei der die Teams allerdings komplett auf sich selbst angewiesen sind und ihre Ergebnisse im Anschluss wahrheitsgemäß online melden. Statt Zehner-Staffeln sind nur jeweils sechs Aktive dabei, die insgesamt 24 Kilometer - je zweimal fünf, vier und drei Kilometer - irgendwo im Landkreis absolvieren. Bislang haben knapp 100 Mannschaften ihre Teilnahme gemeldet, doch es sollen noch ein paar mehr werden: Die Veranstalter haben den Meldeschluss, der eigentlich am Mittwoch endete, daher um zehn Tage verlängert. Wer für den "Landkreislauf light" trainieren möchte, findet vermessene und markierte Strecken in Perchting und Inning am Sportplatz, in Buchendorf oder rund ums Possenhofener Schloss. Alle Infos zum Lauf gibt's im Internet unter der Adresse www.landkreislauf-starnberg.de.

© SZ vom 01.10.2020 / phaa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite