Starnberg:26 neue Corona-Fälle an Schulen im Landkreis

Das Landratsamt meldet 26 neue Corona-Fälle an Schulen. Diese verteilen sich auf verschiedene Schulstandorte im Landkreis Starnberg. Auch in Senioreneinrichtungen wurden fünf neue Fälle registriert, zwei davon im Waldsanatorium in Krailling. Dort gibt es derzeit insgesamt zwölf Corona-Fälle. Zwei Fälle kamen zusätzlich an Kliniken und drei an Kindertageseinrichtungen dazu. Die meisten der im Vergleich zum Vortag insgesamt 62 neuen Positivtestungen gab es in Gilching, nämlich 16. In Gauting und Starnberg wurden ebenfalls mehr als zehn neue Fälle verzeichnet. Am Samstag haben sich 75 Verdachtsfälle bestätigt, am Sonntag weitere 40. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt leicht, das Robert-Koch-Institut gab den Wert am Montag mit 406,3 an, tags zuvor hatte die Inzidenz noch bei 403,3 gelegen. Seit Freitag haben sich 3899 Bürger im Landkreis eine Auffrischungsimpfung geholt. Insgesamt sind damit 30 337 Menschen im Landkreis Starnberg bereits dreimal geimpft. Laut dem Divi-Intensivregister sind im Landkreis derzeit zwölf Prozent der Intensivbetten frei.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB