bedeckt München 25°

Programm für Kinder und Jugendliche:Surfen und fischen in den Sommerferien

Angesichts sinkender Corona-Inzidenzwerte bietet die Stadt Starnberg vom 2. August bis zum 10. September wieder ein Sommerferienprogramm für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 15 Jahren an. Dank vieler ehrenamtlicher Helfer aus Vereinen, freischaffender Künstler und engagierter Mitbürger sind 18 Veranstaltungen in den sechs Wochen im Angebot. Insgesamt können rund 200 Kinder beim Fischen, Reiten und Stand-up-Paddling, bei einer Radl-Rallye, dem Surf-Schnupperkurs oder dem Entwerfen eines Computerspiels mitmachen. Die Teilnahme ist aber ausschließlich Starnberger Kindern vorbehalten, da die Veranstaltungen komplett aus dem Haushalt der Stadt finanziert werden. Fast alle Kurse finden im Freien statt, um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten; Busausflüge sind nicht dabei. Im Angebot sind auch ein Selbstbehauptungskurs, Eselwandern, Perlensticken und Steinkunst.

Der Programmflyer findet sich auf der Homepage der Stadt unter www.starnberg.de. Schriftliche Anmeldungen werden von Montag, 14. Juni, bis zum Freitag, 2. Juli, bei der Stadt Starnberg (Sachgebiet Bildung, Generationen, Sport und Soziales, Hauptstraße 10a, 82319 Starnberg) oder auch per E-Mail an ferienprogramm@starnberg.de entgegengenommen. Die notwendigen Anmeldeformulare gibt es entweder direkt bei der Stadtverwaltung oder unter der Adresse www.starnberg.de unter Familie und Bildung/Ferienprogramm.

© SZ vom 10.06.2021 / phaa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB