Pöcking:Mit E-Scooter ohne Kennzeichen unterwegs

Die angeblich erste Fahrt mit seinem neuen E-Scooter hat einem 41 Jahre alten Pöckinger schon eine Strafanzeige eingebracht. Der Mann fuhr am Samstag gegen 19 Uhr auf der Hauptstraße in Pöcking, wo er einer Zivilstreife der Polizeiinspektion Starnberg auffiel. Der Grund war das fehlende Versicherungskennzeichen an seinem Gefährt. Bei der folgenden Kontrolle gab er an, den Roller erst an diesem Tag gekauft, aber noch keine Versicherung abgeschlossen zu haben. Er wolle ihn demnächst versichern. Da die abgeschlossene Versicherung aber zwingende Voraussetzung ist, um auf öffentlichen Flächen fahren zu dürfen, folgt nun ein Strafverfahren, wie die Polizei mitteilt.

© SZ vom 15.06.2021 / frie
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB