bedeckt München 17°
vgwortpixel

Pöcking:Heckscheibe eingeschlagen

Ein unbekannter Täter hat einen Neuwagen eines Autohauses an der Pöckinger Hindenburgstraße beschädigt und dabei erheblichen Schaden angerichtet. Wie die Polizei mitteilt, soll die Heckscheibe des Fahrzeugs möglicherweise mit einem Stein eingeschlagen worden sein. Der Eigentümer hatte angegeben, das Auto am 22. März unbeschädigt abgestellt zu haben. Fünf Tage später stellt er den Schaden an seinem Wagen fest und bezifferte diesen auf etwa 2500 Euro. Da sich der Tatzeitpunkt über einen längeren Zeitraum erstreckt, hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung unter 08151/3640.

© SZ vom 30.03.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite