bedeckt München 32°

Lockerung der Corona-Regeln:Cineasten in Vorfreude

Gautinger Kino öffnet mit vier Filmen im Programm

Mit Lockerung der Corona-Regeln in der kommenden Woche sehen Wirte, Hoteliers, Theater oder Freizeitbetriebe Licht am Ende des Tunnels. Für Kinobetreiber wird die Leinwand hell: Als erstes Lichtspielhaus im Landkreis kündigt das Kino Breitwand in Gauting für Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 13. Mai, nach sechsmonatiger Sperre die Wiedereröffnung an.

"Wir gehen davon aus, dass die gleichen Regeln wie vor dem Lockdown im letzten November gelten und sind also bestens vorbereitet", teilt das Kino mit. Vor dem Besuch ist der Nachweis eines negativen Tests notwendig, der aber in der Bienen-Apotheke neben dem Kino schnell gemacht werden kann.

Zweite Einschränkung: Durch die noch immer unvorhersehbare Politik gebe es bis Mitte Juni kaum aktuelle Filme, teilt Breitwand-Chef Matthias Helwig mit. Deswegen öffnet er vorerst nur das Gautinger Kino und auch nur donnerstags bis sonntags, an Pfingsten auch am Pfingstmontag. Die Filmauswahl beschränkt sich auf den Publikumsliebling des letzten Fünfseen-Filmfestivals "Vor mir der Süden" von Pepe Danquart, den Streifen "Acasa, my home", der ins Donau-Delta Rumäniens entführt, und zwei Filme mit Filmpreis-Trägerin Martina Gedeck: "Die Wand" und "Bella Martha. Immerhin: Auch die Außengastronomie des Restaurants "Tati" ist geöffnet.

© SZ vom 07.05.2021 / phaa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB