bedeckt München

Landkreis Starnberg:Piepmatz

service
(Foto: Andreas Gissler)

Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) und der Naturschutzbund rufen Tierfreunde dazu auf, Wintervögel im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und zu melden. Im Zeitraum von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. Januar, soll für eine Stunde die Anzahl der bekannten und häufigen Vogelarten wie Meisen, Finken und Spatzen erfasst werden. Die Beobachtungen können bis zum 18. Januar online gemeldet werden. Ein Formular und ein kostenloser 45-minütiger Kurs mit Informationen über Vogelbeobachtung und Vogelbestimmung bietet der LBV auf seiner Internetseite unter www.stunde-der-wintervoegel.de an.

© SZ vom 08.01.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema