Krailling:Mit Auto frontal gegen Baum geprallt

Bei einem Unfall auf schneebedeckter Fahrbahn ist am frühen Donnerstagmorgen eine 28-jährige Autofahrerin im Kreuzlinger Forst schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben war die Frau gegen 6 Uhr vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit oder aufgrund eines Fahrfehlers auf der Germeringer Straße mit ihrem Kleinwagen auf gerader Strecke ins Schleudern geraten und in Richtung Pentenrieder Straße auf der rechten Seite der Spur frontal gegen einen Baum gekracht.

Durch die Wucht des Aufpralls schob sich der Motorblock in die Fahrerkabine, sodass die Frau aus Dasing (Landkreis Aichach-Friedberg) im Auto eingeklemmt wurde, wie die Polizei berichtet. Gautinger Feuerwehrleute mussten das Unfallopfer aus dem Wrack herausschneiden. Die Frau war an dem Morgen allein unterwegs gewesen. Sie wurde nach Polizeiauskunft mit schweren Verletzungen in einem Rettungswagen in ein Münchner Krankenhaus gebracht. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 8000 Euro - es wurde ein Autokran angefordert, der den zerstörten Wagen auf einen Abschlepper hievte.

Die örtliche Verbindungsstraße zwischen Gauting und dem Kraillinger Gewerbegebiet im Forst war bis 7.40 Uhr komplett gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr an der Kreuzung zur Pentenrieder Straße und am Campuskreisel des Gautinger Schulzentrums um. Einige Eltern, die ihre Kinder mit ihren Autos zur Schule bringen wollten, warteten beim Kraillinger Gerbegebiet KIM, bis die Sperrung der Ortsverbindungsstraße wieder aufgehoben werden konnte, teilte die Gautinger Polizei außerdem mit.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB