Krailling:Einparken missglückt: 10 500 Euro Schaden

Ein 79-jähriger Autofahrer aus München hat am Dienstag in Krailling seinen eigenen und drei fremde Wagen ramponiert, weil er Gas- und Bremspedal verwechselte. Die Polizei schätzt den Schaden auf insgesamt 10 500 Euro. Der Rentner hatte gegen 17.30 Uhr in der Margaretenstraße einparken wollen und dabei bewusst über die Bordsteinkante rangiert. Beim Herunterfahren stieg er versehentlich aufs Gaspedal, prallte mit seinem Auto gegen das dahinter abgestellte Fahrzeug und schob zwei weitere Pkw ineinander. Der 79-Jährige blieb unverletzt.

© SZ vom 08.07.2021 / sum
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB