bedeckt München 21°

Herrsching:Sachschäden bei Einbruchsversuchen

Die Polizeiinspektion in Herrsching meldet zwei Einbruchsversuche vom Wochenende, bei denen die Betroffenen jedoch nur Sachschaden zu beklagen hatten. Eine bislang unbekannte Person klingelte dabei am Freitag gegen 21.50 Uhr mehrfach an der Haustür einer Doppelhaushälfte in der Panoramastraße: Der Täter wollte offensichtlich prüfen, ob sich Bewohner im Haus aufhalten. Unmittelbar danach schlug er eine Scheibe der Terrassentür ein und war bereits im Begriff, das Wohnhaus zu betreten. Die im Obergeschoss schlafenden Bewohner wurden durch das Klirren der Scheibe jedoch wach, machten das Licht an und vertrieben hierdurch den Täter. Es entstand nach Angaben der Polizei lediglich Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Ebenfalls bisher unbekannter Täter haben im Zeitraum von Ostermontag um 16 Uhr bis Dienstag um 7 Uhr versucht, die Eingangstür eines Autozubehörgeschäftes in der Mühlfelder Straße aufzuhebeln. Das Vorhaben misslang jedoch, der Täter entfernte sich vom Tatort, ohne in die Verkaufsräume gelangt zu sein. Durch den Einbruchsversuch entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden an der Tür in Höhe von etwa 3000 Euro.