bedeckt München 24°

Herrsching:Luxusauto vom Kollegen "gestohlen"

Wohin war das Auto verschwunden? Das hat sich eine Herrschingerin am Donnerstagabend gefragt, als der hochwertige Firmenwagen plötzlich nicht mehr da war, wo sie ihn in der Enzianstraße geparkt hatte. Sie meldete den 150 000 Euro teuren Wagen bei der Polizei als gestohlen, die Kripo Fürstenfeldbruck übernahm die Ermittlungen und suchte nach Tätern, die unerkannt flüchten konnten, wie es im Polizeibericht hieß. Doch wie sich am Freitag herausstellte, war niemand mit dem Wagen geflüchtet. Stattdessen hatte ein Mitarbeiter das Auto abgeholt - offensichtlich ohne die Herrschingerin darüber zu informieren. Die Polizei spricht von "firmeninternen Abstimmungsproblemen".

© SZ vom 03.05.2021 / frie
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB