Herrsching:Gemeinde plant vier Märkte auf Promenade

In diesem Jahr soll es wieder Märkte am Seeufer der Ammerseegemeinde geben. Insgesamt vier Veranstaltungen dieser Art hat der Gemeinderat genehmigt: den "Seemarkt" an Ostern vom 16. bis 18 April, den "Strandmarkt" an Pfingsten vom 3. bis 6. Juni, sowie den "Promenadenmarkt" vom 30. September bis 3. Oktober. Zudem darf Geja Event - eine Firma, die derlei Märkte auch in Starnberg veranstaltet - auch den traditionell am längsten dauernden Markt im Sommer, den "Nachtmarkt", vom 5. bis 15. August abhalten. Weil es dort allerdings auch immer Livemusik gibt, hat das Gremium die Öffnungszeiten zum Schutz der Anwohner beschränkt. Während der Woche soll der Nachtmarkt nicht bis 23 Uhr dauern, wie vom Veranstalter beantragt, sondern nur von 15 bis 22 Uhr. Am Wochenende geht es dann von 11 bis 23 Uhr - sofern die Pandemie Veranstaltungen dieser Art zulässt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB