Herrsching Café Blabla zieht ins Rot-Kreuz-Heim um

Das Café Blabla hat eine neue Heimat gefunden: Von Mitte Oktober an bezieht der interkulturelle Treffpunkt beim Herrschinger Roten Kreuz Quartier. Seit Frühjahr 2016 war die ehrenamtliche Einrichtung im Foyer des seit diesen April geschlossenen "Breitwand"-Kinos untergebracht. Dreimal wöchentlich trafen sich dort Asylbewerber, anerkannte Flüchtlinge, Helfer und andere Herrschinger zu Sprachkursen, kulturellen Veranstaltungen und offenen Gesprächsrunden. Nun haben sich die Gemeinde Herrsching und das Bayerische Rote Kreuz bereit erklärt, die Räumlichkeiten im BRK- Heim in der Keramikstraße zwei bis dreimal wöchentlich dem Café Blabla zu überlassen. Zum Finale mit Live-Musik, Zauberei, Kabarett, Kunst und Kulinarik im Herrschinger Kino laden die Initiatoren am Samstag, 22. September ein: Von 18 Uhr an treten der Magier Mistero, die Express Brass Band, der Künstler Groxi, die Herrsching-Allstars-Trommler und als Moderatoren das Duo Faltsch Wagoni auf.