bedeckt München 23°

Herrsching:Betrunkener attackiert Wirt mit Stein

Mit einem Stein hat ein Mann aus Herrsching nach einem Wirt geworfen, so wütend war der 35-Jährige darüber, dass der Restaurantbesitzer ihm den Zugang zu seiner Bar an der Seestraße verweigerte. Der Wurf verfehlte sein Ziel, denn der Gastronom konnte sich gerade noch rechtzeitig ducken. Dafür traf der Stein eine Fensterscheibe, die dadurch zu Bruch ging, berichtet die Polizei, die gegen den Angreifer nun ein Strafverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung einleitet. Der Mann ist den Beamten schon bekannt.

Bei dem jüngsten Vorfall am späten Samstagabend war der 35-Jährige nach Angaben der Polizei stark betrunken, als er das Restaurant an der Seestraße besuchen wollte. Deswegen wurde ihm der Zutritt verweigert. Daraufhin protestierte der Herrschinger lautstark, und als er aufgefordert wurde wegzugehen, warf er den Stein und machte sich aus dem Staub. Zwei Zeugen konnten den Mann und seine Fluchtrichtung aber beschreiben, am Bahnhof wurde er von einer Streife angetroffen, so dass die Beamten seine Personalien feststellen konnten.

© SZ vom 03.08.2020 / rzl

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite