Herrsching:Autofahrer kracht in Vordach

Ein 83-jähriger Autofahrer hat am Mittwoch versucht, im Herrschinger Ortsteil Widdersberg rückwärts auszuparken, fuhr stattdessen aber laut Polizei mit Schwung vorwärts. Er krachte mit seinem Auto gegen die Stütze eines Vordachs und prallte gegen eine Hauswand. Der Wagen verkeilte sich dabei mit den Resten der Dachstütze und musste vom Abschleppdienst befreit werden, wie die Polizei berichtet. Zum Glück sei der Fahrer aus München bei dem Unfall nicht verletzt worden, zudem habe niemand unter dem Vordach gestanden. Die Ermittler gehen davon aus, dass ein Bedienungsfehler des Seniors im Auto zur Kollision geführt hat. Die Polizei schätzt den Schaden am Wagen auf 3000 Euro und den am Gebäude auf 2000 Euro.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB