bedeckt München 19°
vgwortpixel

Gilching:Mit Hopkins nach Tschechien

Die Abenteuerreise mit der schottischen Pianistin Elizabeth Hopkins führt diesmal nach Tschechien. Mit dem Geiger Boris Kucharsky und dem Cellisten Thomas Carroll spielt Hopkins in ihrer Reihe "Connexions" an diesem Freitag Musik berühmter Komponisten, die von der Folklore ihres Landes geprägt wurden. Auf dem Programm stehen Bedřich Smetanas "Aus der Heimat", Leoš Janáčeks "Märchen", Josef Suks "Elegie" und Antonín Dvořáks Trio in f-Moll op. 65. Das Konzert in der Aula des Gilchinger Gymnasiums beginnt um 19.30 Uhr, Karten gibt es bei Ilse Bellwinkel (08105/22210), per Mail an info@kunstforum-gilching.de und auf der Homepage www.kunstforum-gilching.de. Die Connexions sollen Zusammenhänge zwischen Werken, respektive Komponisten aufzeigen. In vorangegangenen Konzerten kombinierte Hopkins beispielsweise Musik von Haydn und Mozart, Debussy und Tschaikowsky, Schubert und Schumann oder auch ein Werk von Bach mit Sonaten von Beethoven und Brahms sowie einer Bartók -Rhapsodie.