Gilching:Grüne gegen Gilchinger Vergabepolitik

Den Straßenunterhalt in Gilching übernimmt mit einem Zeitvertrag von zwei Jahren die Firma Richard Schulz Tiefbau GmbH & Co. KG aus Neuburg an der Donau. Gegen die Vergabe stimmten Oliver Fiegert und Rosmarie Brosig (beide BfG) sowie die Grünen-Gemeinderäte Peter Unger, Diana Franke und Nadine Stephenson. Unger lehnte den Auftrag ab, weil diese Firma in Gilching eine Asphaltmischanlage betreibt und dabei "Schadstoffe wie das krebserregende Benzol" ausstoße. Man sollte "nicht Aufträge an Firmen vergeben, die die Gesundheit der Gilchinger Bevölkerung gefährden", sagte Unger. Die Tiefbaufirma hat ihre Asphaltmischanlage an der Weßlinger Straße vor elf Jahren in Betrieb genommen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB