Gauting:Sprayer auf frischer Tat ertappt

Auf frischer Tat sind am Sonntag zwei Sprayer am Gautinger Bahnhof ertappt worden, als sie auf einem Abstellgleis einen S-Bahn-Waggon mit Graffiti besprühten und einen Schaden von etwa 1750 Euro verursachten. Laut Bundespolizei hatten Bahnmitarbeiter gegen 17.45 Uhr die Täter beobachtet und Alarm geschlagen. Festgenommen wurden ein 18 Jahre alter Pöckinger und ein 19-Jähriger aus Kirchseon. Beide hätten noch Farbspuren an ihrer Kleidung gehabt, zudem sei ein Rucksack mit Spraydosen in Tatortnähe gefunden worden, teilt die Bundespolizei mit. Ein Komplize, der "Schmiere" gestanden hatte, flüchtete unerkannt. In den elterlichen Wohnungen der Sprüher wurden weitere Beweismittel entdeckt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB